jim.jpg

Abstract Painting Workshop: Sunday, September 14th. 1 – 4 pm!

We are very fortunate to have the one-and-only Jim Tubb come and teach this abstract painting class at kwartzlab!

You may have seen Jim’s work hanging on our Art Wall back in July, or in his studio at 321 Duke St. West (he’s in the former Schippling Bike Shop, right around the corner from kwartzlab’s former Boehmer Box Factory location).

In this workshop participants will come away with two finished paintings on peg board, each 12″x12″.

You are encouraged to come prepared with a subject to keep in mind while you are painting. The idea is to create a work of art based on an emotional experience (high or low), examples could include, music, gardening, a trip you went on, a beautiful sunset, remembrance of a person or time in your life. You are welcome to bring a photo to use as reference for colour and shapes. The focus will be on expressing emotion through abstration, rather than creating a true representation.

This is a beginner painting class, no prior experience required!

The details:

When: Sunday, September 14, 2014

Time: 1:00 pm – 4:00 pm

Where: kwartzlab, 33 Kent Ave. (corner of Charles and Kent)

Cost: $20 non-members, $15 members (fees will be collected at the door)

What to bring: Clothes you don’t mind getting paint on, an apron may help. Any photo references you wish to use.

Parking: Is available around the building or on the street.

Click here to reserve your spot today, we are limiting this class to 10 participants! If you must cancel your reservation, please notify me ASAP and a minimum of 24 hours in advance of the class so we can fill that spot.

Abstract Painting Workshop: Sunday, September 14th. 1 – 4 pm!

December 1952, acrylic on pegboard by Jim Tubb

Abstract Painting Workshop: Sunday, September 14th. 1 – 4 pm!

December 1952 (detail)acrylic on pegboard by Jim Tubb

Git-Logo-2Color-300x125.png

Workshop: git für Einsteiger und Fortgeschrittene

Am Samstag den 13. und Sonntag den 14. September gibt es wieder einen Workshop zur Versionskontrolle mit git von rixx, dieses Mal in zwei Teilen.

git ist ein freies Open Source Werkzeug zur verteilten Versionsverwaltung von Code und Dokumenten.

Der Einsteigerworkshop am Samstag den 13. September 2014 richtet sich explizit an Personen die mit git noch keine wesentlichen Erfahrungen jenseits der Kommandos add, commit, push, pull gemacht haben oder komplett neu einsteigen wollen.

 

 

Was vermittelt wird:

  • git für Anfänger
  • Wie setze ich git für mich alleine ein?
  • Wie arbeite ich mit git mit anderen Personen zusammen?
  • Wie vermeide ich Dinge kaputt zu machen?
  • Wie funktioniert branching/merging?
  • Wie arbeite ich mit Remote Repositories (Server / gitHub)

Am Sonntag den 14. September 2014 geht es im Fortgeschrittenenworkshop um die obskureren Funktionen von git. Der Fortgeschrittenenworkshop ist für Leute, die die Inhalte des Einsteigerworkshops sicher beherrschen, und umfasst folgende Themen:

  • cherry-picking
  • bisect
  • rebase
  • History-Rewriting (filter-branch)

Worum es bei beiden Workshops nicht geht:

  • Hilfe beim git und SSH Installieren
  • Aufsetzen von weiteren Tools und Servern

Sonntag Abend nach dem Workshop könnt ihr euch mit rixx und rash in lockerer Runde zusammensetzen, um euch git internals erklären zu lassen.

WICHTIG! Anmeldevoraussetzungen:

Damit sich im Workshop auf die Benutzung von git konzentriert werden kann und nicht die Einrichtung des Drumherums zuviel Zeit in Anspruch nimmt, bitte folgende Anmeldebedingungen beachten:

Die ersten 10 Personen, die einen SSH Public Key einsenden, dürfen mitspielen.

Gebt an, an welchem Workshop (Einsteiger oder Fortgeschrittenen) ihr teilnehmen wollt.

Zum Event:

Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen) Jeder ist willkommen! 

ACHTUNG: Jeder Workshop ist auf 10 Teilnehmer beschränkt, bitte anmelden!. 

Datum: Samstag 13. und Sonntag 14. Septemper 2014, jeweils 14 Uhr. Bitte Anmelden!

Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Workshop: git für Einsteiger und Fortgeschrittene

GSPA2014_XPress-232x300.png

Artifactory Steampunk Benefit Ball – 6th Sept

Seen a lot of robot trilobites and dinosaurs around the space lately…?

The Great Streampunk Affaire are staging their annual Steampunk Ball extravaganza for the benefit of the Artifactory. The Ball is being held at the WA Museum‘s fabulous multi-tiered heritage Hackett Hall Gallery 7pm Saturday 6th September. This year’s theme is “Fin de Siecle: An Evening Of Mass Extinction”, featuring immersive, dramatized celebration and destruction of the diverse lifeforms the Earth has supported over the eons. Or, to put it another way “Hello Comet, Goodbye Dinosaurs!”, on the hour, every hour! The ball brings out an astounding variety of costumery as 300 of Perth’s most creative wielders of hot glue, DIY corsets, scratch-built Aether Ray Guns and misappropriated plumbing supplies re-imagined as blunderbusses all materialize in their dapper, over-dressed best.

  • Tickets are $75 from Tidyclub, which includes food, tea and coffee; a cash bar is provided for those seeking something stronger.
  • Ticket sales END Thursday midnight. NO DOOR SALES, Friday or Saturday sales due to catering.
  • More info from the Great Steampunk Affaire’s Facebook event page | GSPA on Facebook | GSPA website
  • The WA Museum is in the Perth Cultural Center, so lots of transport & parking options.
  • The Event runs from 7pm till midnight. Mass extinctions are slated for 8, 9, 10, and 11pm.
  • Bands include Ensemble Formidable, Psychogeography and Spinifex.
  • Roving Pirateman antics, the Ethereal Ms Bronwyn Wallis on Harp, and the GSPA committee up to their usual Panto-tastic half-baked over-propped absurdities.

Watch the PROMO VIDEO to get more of an idea…

Makers Monthly Meeting – September 4th

Come and find out about Maui Makers and the Maker Movement. The monthly meeting is a short semi-formal meeting with lots of general mixing and talking story.

Location: St. Anthony Jr-Sr High School in the Maryknoll Hall building, bottom floor, room 21.  Address: 1618 Lower Main St, Wailuku, HI 96793

Time: Thursday September Sept 4th from 6 to 9 pm.

Agenda:

6:00-6:30: Browse around, exhibits

6:30-7:30: Official welcome – introductions, where we are with makers, where we going (where in we spend 10-30min round room intros, make announcement of board + call for Officers/Champions, etc)

7:30-9:00: Maker tools showcase: 3d printer, Shapeoko and some Arduino projects available (Jerry, Laura, and others). The Dremels and projects will be on display. And may be some UAV and other public-provided.

Opportunities will be discussed for folks to support the TEDx event on September 28 at the MACC.

 

apollo_17_lunar_rover_as17-146-22296hr.jpg

THS Road Trip – JAXA/NASA Space Expo

09/07/2014 12:00
09/07/2014 12:00
Event Type: 
Social

Everyone is invited to join me in taking a trip to the JAXA/NASA Space Expo at Makuhari Messe.
I will meet up with anyone from the Tokyo area in Akihabara around noon.
After that, we will travel up to Makuhari (about 45 minutes from Akihabara). You can come on your own and we just meet up at the expo.
The venue closes at 5 PM, so this schedule would give us up to 4 hours to explore.

Instructors: 
MRE

もっと読む

IMG_0102-300x200.jpg

Wieder da: Jockis SMD-Lötworkshop

Es wird mal wieder Zeit: Unser Mitglied Jocki wird am ersten Oktoberwochenende zum vierten Mal seinen SMD-Lötworkshop abhalten und wieder einmal zeigen, dass SMD-Löten per Hand kein Hexenwerk ist, solange man einen Lötkolben richtig herum halten kann.

(Achtung, Verwechslungsgefahr: Im shackspace werden zwei SMD-Lötworkshops kurz nacheinander stattfinden; in diesem wird ein Mikrocontroller-Entwicklungsboard gelötet, im anderen ein 3D-LED-Würfel.)

Im Laufe von vier Stunden werden die Teilnehmer Jockis TinyMega zusammenlöten — ein kleines, Breadboard-kompatibles AVR-Entwicklungsboard mit USB-Anschluss, das auf Atmels Microcontroller ATmega32U4 aufbaut. Ihr lernt also nicht nur SMD-Löten, sondern habt hinterher noch eine passende Ausgangsbasis für Eure eigenen Microcontroller-Entwicklungen!

Im Vergleich zu den letzten Workshops wurden die Boards sogar noch verbessert: Wer Schaltungen mit kleinerer Betriebsspannung als 5V bauen will, z.B. 3,3V, kann jetzt direkt auf dem Board einen Spannungsregler auflöten und damit alle Teile inklusive des Mikrocontrollers passend betreiben; ein Regler für 3,3V ist im Bausatz bereits enthalten.

Die bisherigen Iterationen des Workshops waren bereits große Erfolge — trotz anfänglicher Berührungsängste (“Wie soll ich das denn bitte löten, ich kann das ja kaum sehen!”) liegt die Erfolgsquote der Workshops bisher bei 98% — nur einer von 50 Teilnehmern ging ohne funktionierendes Board nach Hause.

Bilder vom ersten, zweiten und dritten Workshop finden sich in unserer Gallery.

Es gibt drei mögliche Termine mit einer Dauer von je ca. vier Stunden. Pro Termin ist Platz für acht Teilnehmer, um verbindliche Anmeldung per Doodle wird daher gebeten. Der Kostenpunkt ist 13€ für Mitglieder bzw. 15€ für Nichtmitglieder, darin sind 10€ für den Bausatz bereits enthalten. Bitte bringt das Geld möglichst abgezählt mit.

Falls Ihr Pech habt und alle für Euch passenden Termine schon voll sind, schreibt einfach eine kurze Mail an tinymega-workshop4@dojoe.net und Ihr kommt auf die Warteliste bzw. werdet als Erste informiert, wenn es wieder einen Workshop gibt.

Inhalt:

  • SMD-Löttechniken
  • Hilfe bei Inbetriebnahme der Boards

Voraussetzungen:

  • Grundlegende Lötkenntnisse (Durchlochbauteile)

Mitzubringen:

  • optional Notebook und Mini-USB-Kabel, wenn Ihr direkt mit dem Board arbeiten wollt
  • Mini-USB-Kabel können auch vor Ort für 1€ erworben werden

Organisatorisches:

  • Termine: 3.10. 13:00 / 3.10. 18:00 / 4.10. 12:00
  • Teilnehmer: Maximal acht pro Termin
  • Kosten: 10€ für den Bausatz, zzgl. 3€ Teilnahmebeitrag für Mitglieder, 5€ für Nichtmitglieder. Der Teilnahmebeitrag geht direkt an den Verein.
  • Anmeldung: verbindlich per Doodle; first come first serve
  • Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

Wieder da: Jockis SMD-Lötworkshop

Home-Depot-1-1024x972.jpg

Girl Makers Visit Home Depot

RESTON — Last week the Reston Home Depot rolled out the red carpet and orange aprons for a “Girls Build” field trip of the GEMS-Girl Makers, a collaborative partnership between Nova Labs and Girls Excelling in Math and Science.

Home Depot Supervisor Angela Covington-Tyler organized the 2-hour program, which included hands-on demonstrations, an equipment tour, and a DIY wood build project for 10 excited girls.

“Who wants to try the drill?” she asked.

A stampede ensued.

Girl Makers Visit Home Depot

Girl Makers Visit Home Depot

Smiling customers stopped and watched.

“I had a lot of fun at the Home Depot,” said one 8 year old GEMS third grader. “I saw where all the wood was and where things are to make walls. A man showed us how to drill a hole in wood and we all got a turn. Another showed us how to wire a lamp!”

Girl Makers Visit Home Depot

“Learning to use a hammer, drill and saw are life skills,” said Elizabeth Vandenburg, Founder of GEMS-Girl Makers of Nova Labs. “Girls are champing at the bit to get their hands on tools.”

Girl Makers Visit Home Depot

The girls completed wood projects they were able to take home and show their friends.

“Reston Home Depot staff put so much thought and effort into teaching and showing the girls tools and how to use them safely,” said Nova Labs President Brian Jacoby. “And then the girls built things. How cool is that?”

owasp_logo-150x150.png

Treffen & Kurzvorträge: OWASP Stammtisch

Am Montag den 1. September 2014 um 19:30 Uhr ist es wieder soweit:
An der Sicherheit von (Web-) Anwendungen interessierte treffen beim Stammtisch auf Entwickler, Admins, Berater und Pentester, die sich mit dem Thema interessiert beschäftigen.

Beim September-Stammtisch werden wir einige Lightning Talks hören, wahrscheinlich u. A. zum OWASP Application Security Verification Standard der jüngst in Version 2.0 erschienen ist.

Mehr Informationen zum Stammtisch finden sich im OWASP Wiki.

Zum Event:
Eintritt frei! (Spenden an shack e.V. sind gerne gesehen)
Anmeldung: Zur einfacheren Organisation, falls möglich bitte kurz anmelden (Xing).
Datum: Montag, 1. September 2014, 19:30 Uhr
Anfahrt: U4/U9 Haltestelle “Im Degen”, Ulmer Straße 255, Stuttgart Wangen (gegenüber Kulturhaus Arena)

 

Treffen & Kurzvorträge: OWASP Stammtisch